Über mich

Dass Yoga etwas für Esoteriker ist, ist ein reines Klischee. Für mich ist es vielmehr ein Alltagsbegleiter.

Als leidenschaftlicher Snowboarder suchte ich in jungen Jahren meine Herausforderung. Bald jedoch zeigte mein Körper mir seine Grenzen auf. So kam ich vor 11 Jahren bei Andrea Tresch erstmals  mit Yoga in Kontakt. Durch ihre präzisen Anleitungen und ihren einzigartigen Unterrichtsstiel, bekam ich ein tieferes Verständnis für meinen Körper. Bald konnte ich mich wieder ohne Schmerzen bewegen. Dies hat mein Feuer fürs Yoga entfacht.

Seither habe ich mich von verschiedensten Yogarichtungen und Lehrenden aus aller Welt inspirieren lassen. Lehrer wie Doug Keller, Steven Thomas, Christine May, Katchie Ananada, Richard Hakenberg  waren wichtige Inspirationen auf meinem Weg. Ich habe bei Airyoga Zürich das 200h und 300h Yoga Teacher Training besucht. Seit dem Sommer 2008 leite ich Hatha Yoga - Klassen, im Vinyasa-flow Stil.

 

Auf meinen Surftipps bereiste ich ausgiebig den Globus. In Sri Lanka fand ich ein zweites Zuhause. Dort realisierte ich mit Freunden meinen Traum vom eigenen Guesthouse Watermusic am Meer. Meine Familie und ich verbringen dort jedes Jahr den Sommer. In dieser Zeit geniesse ich es nach den täglichen Surfsessions für mich ausgiebig yoga zu praktizieren.

 

Neben meiner Tätigkeit als Yogalehrer teile ich mit meiner Frau die Arbeit Zuhause und bin Vater von 2 Söhnen Jeronimo und Miro.